Wetterau & Staden

Die Kornkammer Hessens & Das Klein-Venedig der Wetterau

Staden

Wegen seiner vielen Brücken wird Staden auch das “Klein -Venedig” der Wetterau genannt. Unser Florstädter Stadtteil liegt im Herzen der Region und bietet einen idealen Startpunkt für eure Ausflüge zu geschichtsträchtigen Orten. Ca. 35 km nördlich von Frankfurt zwischen Taunus und Vogelsberg, findet ihr bei uns eine im Jahre 1522 auf Holzpfählen gebaute, überdachte “Seufzerbrücke”, sowie zwei Schlösser, eine dazugehörige Parkanlage, eine Mineralquelle und viele reizvolle Winkel mit alten Fachwerkhäusern.

Radwege

Wetterauer Radwege sind dafür bekannt, dass hier nicht nur trainierte Radprofis ihr Glück finden, sondern auch weniger geübte Freizeitfahrer ihre Freude haben. Vorbei an Wiesen und Feldern durch die Heimat der Störche durch alte Ortskerne mit vielen Plätzen zum Rasten und Ruhen. Warum nicht einmal den Niddaradweg von der Quelle zur Mündung fahren? Schloss Ysenburg ist die Hälfte der Strecke und euer Platz zum Rasten oder Übernachten!

Wetterau

Die Wetterau ist das Tal zwischen Vogelsberg & Taunus und eine der fruchtbarsten Gegenden Hessens - daher auch der Name "Kornkammer Hessens". Neben der pulsierenden Bankenstadt Frankfurt am Main, bietet die ländliche Umgebung der Wetterau Ruhe, Natur, Burgen und jede Menge kleine wunderschöne Winkel und Ecken zum entdecken und ausspannen.

Wetterauer Kulturhighlights

Die Wetterau steckt was Kultur angeht voller Überraschungen! Genauso war die Entdeckung des Keltenfürstes in Glauburg eine tolle Überraschung! Ob Glaubergmuseum, Schlösser & Burgen oder UNESCO- Weltkulturerbe Obergermanisch-Raetischer Limes - in der Wetterau lässt sich für jeden etwas finden.